Die NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH sucht ab sofort in Teilzeit / Vollzeit :

Sozialpädagogische Fachkraft für die Frauenakademie (m,w,d)

Auf diese Stelle online bewerben

Die NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH ist eine Einrichtung der Diakonie und Mitglied im Diakonischen Werk der Ev. Kirche im Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. Unser Auftrag besteht darin, Arbeitssuchende, insbesondere Langzeitarbeitslose, bei der Entwicklung neuer beruflicher Perspektiven zu begleiten. Die NEUE ARBEIT unterstützt diese Menschen durch Beratung, Beschäftigung, Qualifizierung und Vermittlung im Engagement für ihre berufliche Zukunft.

Kontakt

Fachbereich:
Vermittlung
Ansprechpartner:
Personalleiterin Yvonne Kubus
Telefon: 0201 89413-17
Fachbereichsleiterin Frau Jessica Weiner
Telefon: 0201 89413 42
Abteilungsleiterin Frau Nadja Schütze
Telefon: 0201 52326 165
Bewerbungsanschrift:
NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH
Personalverwaltung
Am Krausen Bäumchen 132
45136 Essen
Wegbeschreibung:
PKW Öffentlicher Nahverkehr Standort (Google Maps) Routenplaner (Google Maps)
Stellennummer:
160
Bitte geben Sie bei einer schriftlichen Bewerbung unbedingt die Stellennummer mit an.

Ihre Aufgaben:
  • Einzelcoaching und Gruppencoaching
  • Durchführung von Workshops in Kleingruppen
  • Persönliche und berufliche Standortbestimmung mit den Teilnehmerinnen
  • Unterstützung bei der beruflichen Neuorientierung / Rückkehr in den Beruf
  • Erstellen von Entwicklungsplänen
  • Krisenintervention / Konfliktmanagement
  • Entwicklung und Umsetzung einer einzelfallbezogenen Vermittlungs- und Selbstvermarktungsstrategie
  • Organisation und Unterstützung der individuellen Bewerbungsaktivitäten und Coaching-Prozesse
  • Berichterstattung für das Fallmanagement
  • Dokumentation der Arbeitsprozesse und Arbeitsergebnisse
  • Arbeiten im multiprofessionellen Team (enger Austausch mit Arbeitsvermittlern und Coaches)
Ihre Abteilung:
Die NEUE ARBEIT begleitet in ihren Projekten erwerbsfähige, leistungsberechtigte, langzeitarbeitslose Menschen, die ohne eine Förderung mittelfristig keinen Zugang in das Erwerbsleben finden würden.

Zielgruppe der Frauenakademie:
Frauen mit oder ohne Kinder, mit oder ohne Migrationshintergrund, die nach einer beruflichen Auszeit wieder in das Arbeitsleben zurückkehren möchten.

Ziel:
  • Integration / Vermittlung auf den 1. Arbeitsmarkt
  • Aufdecken von persönlichen Ressourcen und beruflichen Fähigkeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit, Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik
  • alternativ: abgeschlossenes Studium der Pädagogik mit den Ergänzungsfächern Pädagogik/Sozialarbeit o. Rehabilitations-, Sonderpädagogik o. Jugendhilfe; ohne die genannten Ergänzungsfächer muss innerhalb der letzten 5 Jahre mindestens eine 1-jährige Erfahrung mit der Zielgruppe nachgewiesen werden können
  • alternativ: staatlich anerkannte Arbeitserzieher, Erzieher oder Heilerziehungspfleger mit einschlägiger Zusatzqualifikation und mindestens 3-jähriger beruflicher Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der letzten 5 Jahre
  • ausgeprägte Beratungs- und Gesprächsführungskompetenz
  • Erfahrung in der Arbeit mit Gruppen und in der Durchführung von Bewerbungstraining
  • sicheres Auftreten und sehr gute kommunikative Fähigkeiten im Umgang mit Netzwerkpartner/innen und kooperierenden Institutionen
  • sichere Kenntnisse der möglichen flankierenden und unterstützenden Beratungseinrichtungen
  • hohe Sozialkompetenz und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität und hohe Belastbarkeit
  • Loyalität gegenüber Evangelischer Kirche und Diakonie und die Bereitschaft an der glaubwürdigen Erfüllung diakonischer Aufgaben mitzuwirken
Sozialleistungen der NEUE ARBEIT:
  • Entgelt gemäß BAT-Kirchliche Fassung für Mitarbeiter/-innen in Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaften
  • Kirchliche Zusatzversorgungskasse Rheinland-Westfalen
  • Jahressonderzahlung
  • Kinderzulage
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsangebote
  • finanzielle Unterstützung von gesundheitsfördernden Maßnahmen
Entgeltgruppe:
S4 Eingangsstufe (Vollzeit) € 3.036,49 / Erfahrungsstufe 1 € 3.187,45
Stellenumfang / Arbeitszeit:
Teilzeit / Vollzeit
zu besetzen ab:
sofort
Befristung:
2 Jahre

Auf diese Stelle online bewerben