Die NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH sucht ab sofort in Vollzeit (39 Std.), Teilzeit ab 20 Stunden:

Sozialpädagogischer Mitarbeiter (m, w, d) für berufsbezogene nationale Deutschförderung (DeuFöV)

Auf diese Stelle online bewerben

Die NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH ist eine Einrichtung der Diakonie und Mitglied im Diakonischen Werk der Ev. Kirche im Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. Unser Auftrag besteht darin, Arbeitssuchende, insbesondere Langzeitarbeitslose, bei der Entwicklung neuer beruflicher Perspektiven zu begleiten. Die NEUE ARBEIT unterstützt diese Menschen durch Beratung, Beschäftigung, Qualifizierung und Vermittlung im Engagement für ihre berufliche Zukunft.

Kontakt

Fachbereich:
Weiterbildung
Ansprechpartner:
Recruiting Frau Eva Rohde
Telefon: 0201 89413 12
stellenmarkt@neue-arbeit-essen.de
Bewerbungsanschrift:
NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH
Personalverwaltung
Am Krausen Bäumchen 132
45136 Essen
Wegbeschreibung:
PKW Öffentlicher Nahverkehr Standort (Google Maps) Routenplaner (Google Maps)
Stellennummer:
180
Bitte geben Sie bei einer schriftlichen Bewerbung unbedingt die Stellennummer mit an.

Ihre Aufgaben:
  • Sozialpädagogische Begleitung von berufsbezogenen Deutschsprachkursen
  • Sozialpädagogische Begleitung in einer Umschulungsmaßnahme für Geflüchtete in Zusammenarbeit mit einem externen Träger
  • Stärkung der Persönlichkeit und sozialen Handlungskompetenz
  • Vermittlung von interkulturellem Bewusstsein
  • Konfliktarbeit, Krisenintervention
  • Lernstrategien, Zeitmanagement, Abbau von Prüfungsängsten
  • Planung beruflicher Wiedereingliederung
  • Verweisberatung, Vermittlung von weiterführenden Hilfen (z. B. Suchtberatung)
  • Gruppendynamik, Teambildung, Konflikttraining
  • Planung der Wiedereingliederung/ Berufsorientierung
  • Aufzeigen beruflicher Stärken und Schwächen
  • Vermittlung an Beratungsstellen, z. B. zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Ihre Abteilung:
Zum Angebot der NEUE ARBEIT zählen Integrationskurse und berufsbezogene Deutschkurse (DeuFÖV) und Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung. Die Deutschkurse finden sowohl am Vormittag, als auch am Nachmittag dezentral in verschiedenen Stadtteilen statt, um der Zielgruppe kurze Wege zum Kursort zu ermöglichen.
Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Studium Soziale Arbeit, Sozialpädagogik
  • alternativ: abgeschlossenes Studium Pädagogik/Erziehungswissenschaften mit Ergänzungsfächern im sozialpädagogischen Bereich
  • alternativ: abgeschlossenes Studium Pädagogik/Erziehungswissenschaften ohne die genannten Ergänzungsfächer mit mindestens einer einjährigen Berufserfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der letzten fünf Jahre
  • alternativ: nicht pädagogische Abschlüsse mit mindestens drei Jahren beruflicher Erfahrungen mit der Zielgruppe innerhalb der letzten fünf Jahre
  • Beratungs- und Gesprächsführungskompetenzen
  • eigenständiges, zielorientiertes und effektives Arbeiten
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • interkulturelle Kompetenz
  • Erfahrungen im Dokumentationswesen
  • gültige Fahrerlaubnis
  • Loyalität gegenüber Evangelischer Kirche und Diakonie und die Bereitschaft an der glaubwürdigen Erfüllung diakonischer Aufgaben mitzuwirken
Sozialleistungen der NEUE ARBEIT:
  • Entgelt gemäß BAT-Kirchliche Fassung für Mitarbeiter/-innen in Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaften
  • Kirchliche Zusatzversorgungskasse Rheinland-Westfalen
  • Jahressonderzahlung
  • Kinderzulage
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Fort- und Weiterbildungsangebote
  • finanzielle Unterstützung von gesundheitsfördernden Maßnahmen
Entgeltgruppe:
S 4 Eingangsstufe (Vollzeit) - 3.067,76 €; S 4 Erfahrungsstufe 1 - 3.220,28 €
Stellenumfang / Arbeitszeit:
Vollzeit (39 Std.), Teilzeit ab 20 Stunden
zu besetzen ab:
sofort
Befristung:
Befristet auf 2 Jahre

Auf diese Stelle online bewerben